Telefon: 02402 3408
Lieferengpässe bei Medikamenten
AdobeStodk/I Viewfinder
Symbolbild

Fiebersaft, Schmerzmittel, blutdrucksenkende Mittel, Insuline oder Antibiotika: Viele Medikamente sind derzeit knapp in Deutschland, bei Arzneimitteln für Kinder und für chronisch Kranke kommt es manchmal zu gravierenden Engpässen. Warum das so ist und wie wir Ihnen trotzdem helfen können.

Sie sind krank, gehen zum Arzt, bekommen ein Rezept ausgestellt und holen sich Ihre Medikamente in unserer Apotheke. So waren Sie es bisher gewohnt. Aber immer öfter kommt es vor, dass bestimmte Medikamente nicht vorrätig sind. Das betrifft sowohl rezeptfreie als auch rezeptpflichtige Medikamente. Vor allem bei Fiebersäften bzw. Fieberzäpfchen für Kinder, Hustenmitteln, Blutdrucksenkern und Brustkrebsmedikamenten, aber auch Antidepressiva, Schmerzmittel, Antibiotika und eine ganze Reihe von weiteren Medikamenten gibt es derzeit Lieferschwierigkeiten.

In vielen Fällen kann ein Medikament durch ein anderes mit gleicher Wirkung ersetzt werden. Aber wenn Sie als Patient schon lange immer das gleiche Medikament verordnet bekommen, sind Sie deshalb vielleicht verunsichert. Auch lässt sich nicht jedes Medikament durch ein anderes ersetzen. Deshalb ist unser Apotheken-Team kompetent und natürlich sehr bemüht, die gewünschten Medikamente zeitnah zu bestellen oder eine Alternative zu finden.

Warum sind aktuell gerade bestimmte Medikamente knapp?

Arzneimittel-Engpässe hat es hin und wieder schon immer gegeben, vor allem in der Zeit von Infektionswellen. Meist sind die Medikamente in wenigen Wochen wieder verfügbar – man kann hier also tatsächlich von Lieferengpässen und nicht von grundsätzlichen Versorgungsschwierigkeiten sprechen. Die aktuelle Situation ist vor allem diesen Tatsachen geschuldet: 

Die wichtigste Ursache für die Lieferschwierigkeiten liegt in der Globalisierung. Zu einem großen Teil werden Medikamente oder bestimmte Wirkstoffe im Ausland hergestellt, z. B. in China oder Indien. Kommt es in diesen Ländern zu Produktions- und Lieferengpässen wegen Fertigungsproblemen, Verunreinigungen oder Produktionsstopps bzw. mangelnde Transportmöglichkeiten (z. B. während der Corona-Pandemie), fehlen auch in Deutschland die dringend benötigten Produkte. Diese Ausfälle können nicht so schnell bzw. manchmal gar nicht ausgeglichen werden.
Für die viele Hersteller lohnt es sich nicht mehr, in Deutschland zu produzieren. Seit Jahren werden hierzulande patentfreie Medikamente (wie zum Beispiel Fiebersäfte) von der Krankenkasse mit einem unveränderten Festbetrag abgerechnet – eine Preisanpassung aufgrund gestiegener Herstellungskosten gab es nicht. Viele Hersteller haben deshalb die Produktion ins lohngünstigere Ausland verlegt oder die Herstellung bestimmter Arzneimittel ganz eingestellt. Daher kann die Produktion von Medikamenten, die gerade knapp sind, nicht so ohne weiteres wieder hochgefahren oder durch andere Hersteller ausgeglichen werden.
Der Bedarf und die Einnahme von Arzneimitteln stiegen in den letzten Jahren weltweit an. Zusätzlich werden die Engpässe noch dadurch befeuert, dass es bei rezeptfreien Medikamenten zu Hamsterkäufen kommt – wie es beispielsweise auch zu Beginn der Pandemie in Supermärkten zu beobachten war. Online-Händler, Drogerien aber auch Privathaushalte kauften große Mengen ein – die Menschen legten sich zu Hause einen Vorrat an.

Was kann Ihre Apotheke in dieser Situation für Sie tun?

  • Im besten Fall besorgen wir das gewünschte Medikament mit dem gleichen Wirkstoff und der gleichen Dosis von einem anderen Hersteller.
  • Sollte das nicht möglich sein, suchen wir nach anderen Wirkstärken oder anderen Mengeneinheiten (z.B. 50 statt 100 Tabletten) und rechnen die neue Dosierung für Sie um.
  • Oft liegt die Lösung in anderen Darreichungsformen z.B. Granulat statt Tabletten oder Tropfen/Brausetabletten statt Saft. Der Zugriff auf unsere Datenbanken ermöglicht uns eine umfassende Recherche.
  • Manchmal können wir die fehlenden Wirkstoffe/Medikamente aus dem Ausland importieren.
  • Sollte dies nicht möglich sein oder zu lange dauern, nehmen wir Kontakt mit Ihrer Arztpraxis auf und suchen nach einer anderen geeigneten Lösung.
  • Manche Apotheken sind auch dazu übergegangen, neben der Alltagsarbeit wieder Medikamente selbst herzustellen, wie z. B. Fiebersäfte für Kinder als Rezeptur. Obwohl dies sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, freuen wir uns, nahezu immer eine Lösung für unser Kunden und Kundinnen zu finden.

Auch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte empfiehlt in Abstimmung mit den medizinischen Spitzenverbänden die Fertigung von individuellen Rezepturen, also Mischungen auf ärztliche Verschreibung in den Apotheken. Problem: Zum einen fehlen oft die Kapazitäten in den Apotheken, dies personell und wirtschaftlich leisten zu können. Zum anderen fehlen auch die erforderlichen Wirk- und Hilfsstoffe, also die Zutaten, um die benötigen Mischungen vor Ort herzustellen.

Die Krankenkassen versuchen dem Mangel zu begegnen, indem sie beispielsweise Mehrkosten für importierte Medikamente und in Deutschland hergestellte Arzneimittel für Kinder, aber auch die Kosten für in Apotheken eigens angerührte Säfte verstärkt übernehmen werden.

Längerfristige Perspektiven

Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat angekündigt, dass Rabattverträge künftig nicht mehr allein mit dem günstigsten Anbieter geschlossen werden (wodurch Lieferverträge meist mit einem außereuropäischen Hersteller zustande kamen), sondern gleichzeitig auch ein europäischer Produzent als Zweitlieferant einbezogen wird. So könnten die Lieferketten verbreitert werden. Auch eine umfangreichere Lagerhaltung soll möglicherweise vorgeschrieben werden. Diese Reform geht mit absehbaren Mehrkosten im dreistelligen Millionenbereich einher.

Persönliche und kompetente Beratung

Kommen Sie mit Ihrem Rezept in unsere Apotheke, wir nehmen uns Zeit, nach einer zufriedenstellenden Lösung für Sie zu suchen. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Dr.

Frank Kleis,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

55% gespart

IBU-LYSIN-ratiopharm

400 mg Filmtabletten 1)

Ein schmerzstillendes und fiebersenkendes Arzneimittel.

PZN 16197878

statt 10,98 2)

20 ST

4,99€

Jetzt bestellen
37% gespart

LADIVAL

allergische Haut Gel LSF 50+

Sonnenschutz bei Mallorca-Akne und Sonnenallergie.

PZN 3520421

statt 25,50 3)

200 ML (79,95€ pro 1l)

15,99€

Jetzt bestellen
36% gespart

LAXOBERAL

Abführ Tropfen 1)

Bei Verstopfung sowie bei Erkrankungen, die eine erleichterte Stuhlentleerung erfordern.

PZN 1976861

statt 10,89 2)

15 ML (466,00€ pro 1l)

6,99€

Jetzt bestellen
54% gespart

FUNGIZID-ratiopharm

3 Vag.-Tbl.+ 20g Creme 1)

Wirkt mit Vaginaltabletten und Creme gegen unangenehme Pilzinfektionen im Scheidenbereich.

PZN 3435566

statt 12,95 2)

1 P

5,99€

Jetzt bestellen
34% gespart

TALCID

Kautabletten 1)

Wirkt minutenschnell bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden. Talcid neutralisiert überschüssige Magensäure kontrolliert. Nur soviel Wirkstoff wie nötig wird freigesetzt. Und Talcid schützt den Magen.

PZN 2530481

statt 8,29 2)

20 ST

5,49€

Jetzt bestellen
40% gespart

LAMISIL

Creme 1)

Gegen Haut,- und Fußpilz.

PZN 3839507

statt 11,58 2)

15 G (466,00€ pro 1kg)

6,99€

Jetzt bestellen
45% gespart

ACICLOVIR-ratiopharm

Lippenherpescreme 1)

Zur lindernden Therapie von Schmerzen und Juckreiz bei Herpes. Bereits bei den ersten Anzeichen von Herpes anzuwenden. Hemmt frühzeitig aufgetragen die Beschwerden bei Lippenherpes.

PZN 2286360

statt 5,41 2)

2 G (1495,00€ pro 1kg)

2,99€

Jetzt bestellen
32% gespart

BASICA

Energie Trinkgranulat+Kapseln f.30 Tage Kpg

Nahrungsergänzungsmittel mit basischen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen.

PZN 17527119

statt 45,50 3)

30 ST

30,99€

Jetzt bestellen
37% gespart

AQUALIBRA

Filmtabletten 1)

Zur Durchspülung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege. Wirkt schmerzlindernd. Wirkt entzündungshemmend und gründlich gegen die Bakterien. Sehr gut verträglich.

PZN 795287

statt 25,99 2)

60 ST

16,49€

Jetzt bestellen
38% gespart

PERENTEROL

forte 250 mg Kapseln 1)

Zur Einnahme bei Durchfall und bei Akne.

PZN 4796869

statt 20,99 2)

20 ST

12,99€

Jetzt bestellen
50% gespart

VOMACUR

Tabletten 1)

Vomacur® ist ein Arzneimittel zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen.

PZN 3815234

statt 6,93 2)

20 ST

3,49€

Jetzt bestellen
43% gespart

VIVIDRIN

Azelastin 0,5 mg/ml Augentropfen 1)

Zur Behandlung und Vorbeugung von Symptomen allergischer Beschwerden am Auge.

PZN 12910546

statt 13,24 2)

6 ML (1248,33€ pro 1l)

7,49€

Jetzt bestellen
41% gespart

MOBILAT

CBD AKTIV-GEL

Kühlendes Gel mit hochkonzentriertem CBD. Zur Linderung von Verspannungen der Muskeln und Gelenke.

PZN 18810283

statt 15,97 3)

50 ML (189,80€ pro 1l)

9,49€

Jetzt bestellen
30% gespart

FEMIBION

2 Schwangerschaft Kombipackung

Mit Folat, Lutein, DHA, Magnesium, Jod und weiteren Vitaminen & Mineralstoffen.

PZN 15199993

statt 39,99 3)

2X28 ST

27,99€

Jetzt bestellen
38% gespart

ANTISTAX

Venencreme 1)

Zur Linderung von Beschwerden und Schweregefühl der Beine im Zusammenhang mit leichten venösen Durchblutungsstörungen.

PZN 10347319

statt 20,13 2)

100 G (124,90€ pro 1kg)

12,49€

Jetzt bestellen
34% gespart

OCTENISEPT

Wund-Desinfektion Lösung

Farblose Lösung als Spray zur Wund-Desinfektion bei akuten und chronischen Wunden.

PZN 7463832

statt 9,78 3)

50 ML (129,80€ pro 1l)

6,49€

Jetzt bestellen
35% gespart

OCTENISEPT

Wundgel

Beschleunigt die natürliche Wundheilung. Schützt vor Reinfektionen. Hilft Narbenbildung zu reduzieren.

PZN 7317711

statt 7,64 3)

20 ML (249,50€ pro 1l)

4,99€

Jetzt bestellen
45% gespart

DICLO-RATIOPHARM

bei Schmerzen u.Fieber 25 mg FTA 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 14170042

statt 9,97 2)

20 ST

5,49€

Jetzt bestellen
31% gespart

DOPPELHERZ

Magnesium 400 Citrat system Granulat

Magnesium für Ihre Muskeln und Nerven. Nahrungsergänzungsmittel.

PZN 3979846

statt 15,95 3)

40 ST

10,99€

Jetzt bestellen
26% gespart

WARTNER

Warzen Spray

Vereist die Warze bis zur Wurzel.

PZN 4997898

statt 20,95 3)

50 ML (309,80€ pro 1l)

15,49€

Jetzt bestellen
31% gespart

GESUNDFORM

Omega-3 1.000 mg Kapseln

Blutfettwerte - vor allen Dingen LDL-Cholesterin sowie Triglyzeride - werden durch die Omega-3-Fettsäuren deutlich gesenkt.

PZN 2098782

statt 31,75 3)

180 ST

21,99€

Jetzt bestellen
25% gespart

GESUNDFORM

Gelenk-Tabletten

Orthomolekulare Mikronährstoff-Medizin für die Gelenks-Gesundheit, Beweglichkeit und Mobilität.

PZN 3100133

statt 26,75 3)

60 ST

19,99€

Jetzt bestellen
23% gespart

ORTHOMOL

Hair intense Kapseln

Nur Orthomol Hair Intense kombiniert wichtige Mikronährstoffe und B-Vitamine mit den Aminosäuren L-Cystein und L-Methionin sowie dem patentierten Hirse-Extrakt KeraLiacin®, der unter anderem Miliacin enthält.

PZN 16563662

statt 31,99 3)

60 ST

24,49€

Jetzt bestellen
33% gespart

HYLO-VISION

SafeDrop 0,1% Augentropfen

Benetzende Augentropfen mit Hyaluronsäure für eine natürliche Befeuchtung.

PZN 5730217

statt 13,50 3)

10 ML (899,00€ pro 1l)

8,99€

Jetzt bestellen
34% gespart

REMIFEMIN

plus Johanniskraut Filmtabletten 1)

Lindert effektiv und hormonfrei Wechseljahresbeschwerden.

PZN 11517226

statt 37,09 2)

100 ST

24,49€

Jetzt bestellen
48% gespart

GINGIUM

120 mg Filmtabletten 1)

Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen.

PZN 14171188

statt 96,89 2)

120 ST

49,99€

Jetzt bestellen
36% gespart

DOC

IBUPROFEN Schmerzgel 5% 1)

Zur alleinigen oder unterstützenden äußerlichen Behandlung bei Schwellungen bzw. Entzündung der gelenknahen Weichteile.

PZN 5853368

statt 17,93 2)

100 G (114,90€ pro 1kg)

11,49€

Jetzt bestellen
37% gespart

DOLO-DOBENDAN

1,4 mg/10 mg Lutschtabletten 1)

Unterstützende Behandlung bei schmerzhaften Entzündungen der Mundschleimhaut und der Rachenschleimhaut.

PZN 12700079

statt 14,98 2)

36 ST

9,49€

Jetzt bestellen
40% gespart

TRAUMEEL

S Creme 1)

Homöopathisches Arzneimittel. Gut verträgliche Creme.

PZN 1292358

statt 18,28 2)

100 G (109,90€ pro 1kg)

10,99€

Jetzt bestellen
40% gespart

LOCERYL

Nagellack gegen Nagelpilz DIREKT-Applikat. 1)

Zur Behandlung von Pilzerkrankungen der Nägel ohne Beteiligung der Nagelwurzel.

PZN 11286175

statt 37,49 2)

3 ML (7496,67€ pro 1l)

22,49€

Jetzt bestellen
33% gespart

ARTELAC

Complete MDO Augentropfen

Bereits mit einem Tropfen rundum sicher versorgt. Besondere Zusammensetzung mit Hyaluronsäure und Lipiden. Ohne Konservierungsmittel und damit sehr gut verträglich.

PZN 12436056

statt 17,95 3)

10 ML (1199,00€ pro 1l)

11,99€

Jetzt bestellen
36% gespart

ELMEX

SENSITIVE Zahnpasta Doppelpack

Schützt sensible Zähne und freiliegende Zahnhälse. Zahnpasta mit Fluorid. Doppelpack.

PZN 12447841

statt 12,49 3)

2X75 ML (53,27€ pro 1l)

7,99€

Jetzt bestellen
47% gespart

MERIDOL

med CHX 0,2% Spülung

Arzneimittel zur Bekämpfung bakterieller Entzündungen in der Mundhöhle.

PZN 6846525

statt 15,95 3)

300 ML (28,30€ pro 1l)

8,49€

Jetzt bestellen
23% gespart

EUCERIN

Anti-Pigment Augenpflege Augenringe

Korrigierende Augenpflege zur Reduzierung von Augenringen.

PZN 18222103

statt 30,45 3)

15 ML (1566,00€ pro 1l)

23,49€

Jetzt bestellen
27% gespart

EUCERIN

ACTINIC CONTROL MD Emulsion

Hochwirksamer Sonnenschutz. Vorbeugung gegen aktinische Keratose und hellen Hautkrebs.

PZN 17553453

statt 29,95 3)

80 ML (274,88€ pro 1l)

21,99€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach COVID-19 schneller wieder fit

Nach COVID-19 schneller wieder fit

Kurzatmig und unkonzentriert? Neben anhaltender Erschöpfung können diese Symptome zu den Langzeit-Folgen von Corona zählen. Mehr über Long- oder Post-Covid sowie Tipps zur Selbstfürsorge aus der Apotheke.

mehr lesen
Apotheke auf der Heide

Kontakt

Tel.: 02402 3408

Fax: 02402 30948


E-Mail: info@apoheide.de

Internet: http://www.apoheide.de/

Apotheke auf der Heide

Auf der Heide 37

52223 Stolberg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 bis 18:30 Uhr


Samstag
08:30 bis 14:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de